36 Bauern liefern täglich zwei Mal ihre Milch an die Käserei. Milch von Kühen, die das duftige Gras auf den Wiesen auf 800 bis 1600 Metern über Meer abweiden. Unter dem Auge des Besuchers stellen die Käsermeister und ihre Mannschaft bis zu 48 Laibe Gruyère her, und zwar in voller Übereinstimmung mit dem Pflichtenheft des Gruyère AOP.

Die Zahlen
Die Käserei ist mit 4 Kessi von 4’800 Litern ausgerüstet sowie mit einem Keller, wo 7’000 Käselaibe reifen.

Die Herstellung
Die Käseherstellung findet je nach Saison 2 bis 4 Mal pro Tag zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr und zwischen 12.30 Uhr und 14.30 Uhr statt. Die dauert 2.30 Uhr. Die Etapen mit dem Zeitplan finden Sie unter der Rubrik “Nützliche Dokumente” in der rechten Spalte.

Vorstellung der Käsermeister
Sie teilen denselben Familienamen, eine Verwandtschaft kleiner Vetter, den Käsemacherberuf und seit Dezember 2004 dieselbe Verantwortung. Jacques und Nicolas Ecoffey haben die Direktion der Käserei wieder aufgenommen.
Jacques und Nicolas Ecoffey haben soeben die beste Auszeichnung “Maîtrise fédérale” für die Schweiz sowie als Zweites die beste Auszeichnung der französischsprechenden Kantone erhalten.